Schüssler Salze | Winterkur für den Hund

Schüssler Salze und Vierbeiner

In meinem Studium zur Tierpsychologin, gab es auch den Baustein „Schüssler Salze“. Eigentlich kannte ich dies bisher eigentlich nur in Verbindung mit dem Menschen. Schnell stellte sich heraus, daß die Unterschiede hier lediglich in der Dosierung liegen. Die Vierbeiner können von den Schüssler Salzen ebenso profitieren. Mit der „heißen 7“ bei Migräneanfällen oder Verspannungen vertraut, vertiefte ich mein Wissen um die Schüssler Salze. Im Anhang an das  Studium rundete ich das Ganze noch mit zwei Webinaren ab. Diese wurden von der Tierheilpraktikerin Dayana Winkler aufbereitet und geleitet. Zwei wirklich sehr informative und spannende Webinare, die einen durch die zwölf Funktionsmittel der Mineralsalze führten. Gut gewappnet mit Studium und Webinar, lege ich die Schüssler Salze als einen von vier Grundsteinen in meinem Beruf aus.

Schüssler Salze - Winterkur für den Hund

Wirkungsweise

Schüssler Salze bauen nicht das Defizit aus z.B. Magnesiummangel etc. im Körper auf, sondern sie dienen als Transportunternehmen. Sie befördern also die mit der Nahrung aufgenommenen Mineralien in die Zellen, in denen gerade ein Mangel herrscht. Eine sanfte Methode um dem Körper den Anreiz zu geben, sich selbst zu helfen. Läuft bei diesem schönen Winterwetter ein Hund zum Beispiel oft mit am Fahrrad, kann auch diesem der Muskelkater blühen. Hier kann man zum Beispiel sehr gut mit Schüssler Salzen arbeiten um den Zellen nun die nötigen Mineralien zukommen zu lassen. Einen Tierarzt ersetzen die Schüssler Salze natürlich nicht. Wenn man sich allerdings mit ihnen beschäftigt und auseinandersetzt, kann man sie gut unterstützend oder bei leichteren Leiden  einsetzen.

Nebenwirkungen

Die Schüssler Salze haben nahezu keine Nebenwirkungen, aber es gibt sie und zwar in folgenden Bereichen. Wenn man das richtige Mineralsalz für die Therapie gewählt hat, erkennt man es oft daran daß es eine Erstverschlimmerung eintreten kann. Man sollte darauf achten, welche Schüssler Salze man verwendet und zwar betreffend der Herstellung. In den meisten Fällen sind sie problemlos anzuwenden, doch hat der Vierbeiner mit einer Laktoseintoleranz oder Diabetes zu kämpfen, sollte man genauer hinschauen. Denn Schüssler Salze werden auf der Basis von Milchzucker hergestellt. Eine Herstellung auf Rohrzuckerbasis gibt es bereits, hier müßte man im Falle von Diabetes die Schüsslersalz-Gabe auf die sonstige Nahrungsaufnahme anrechnen.

Fit durch den Winter

Die Tierheilpraktikerin Dayana Winkler, hat uns in ihrem Webinar auch noch eine Sommer- und Winterkur mit Schüssler Salzen vorgestellt. Da wir nun mitten im Winter sind, würde ich Euch gerne die Winter-Kur vorstellen. Auf Vordermann gebracht werden das Immunsystem und der Stoffwechsel. Der Flüssigkeitshaushalt spielt eine Rolle und die Zellerneuerung ist auch mit dabei. Klingt bei dem wechselhaften Wetter und den kommenden rauhen Temperaturen doch nicht so verkehrt.

Liebe Grüße und viel Spaß

Eure Melanie

Sharing is caring 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.